TAILIEUCHUNG - Hydroxylvaluel

Das Verfahren nach dieser Norm dient zur Bestimmung der Hydroxylzahl von gesättigten Polyesterharzen. Sollte das zu prüfende Harz neben Carboxyl- und Hydroxylresten noch weitere funktionelle Gruppen wie Doppelbindungen oder Carbonylgruppen aufweisen, ist durch Vorversuche oder auch durch eine Parallelbestimmung der Hydroxylzahl nach DIN 53 240 zu ermitteln, ob das nachstehend beschriebene Verfahren verwendet werden kann. | TIGERWERK Lack- und Farbenfabrik Qualitätswesen Prüfanweisung Bestimmung der Hydroxylzahl PA 43 Bestimmung der Hydroxylzahl von Polyesterharzen für Pulverlacke Zweck und Anwendungsbereich Das Verfahren nach dieser Norm dient zur Bestimmung der Hydroxylzahl von gesättigten Polyesterharzen. Sollte das zu prüfende Harz neben Carboxyl- und Hydroxylresten noch weitere funktionelle Gruppen wie Doppelbindungen oder Carbonylgruppen aufweisen ist durch Vorversuche oder auch durch eine Parallelbestimmung der Hydroxylzahl nach DIN 53 240 zu ermitteln ob das nachstehend beschriebene Verfahren verwendet werden kann. Begriff Definition Unter der Hydroxylzahl wird diejenige Menge an Kaliumhydroxid in mg verstanden die der bei der Acetylierung von 1 g Substanz gebundenen Menge Essigsäure äquivalent ist. Geräte Erlenmeyerkolben 250 ml mit Schliff NS 29 32 Schliffstopfen mit Spitzboden dazu Schliffklemmen dazu Kolbenpipette 1-10 ml . Transferpettor Fa. Brand Vollpipette 10 ml Meßpipette 2 ml Meßpipettte 5 ml Pipettierball Mischzylinder 50 ml Meßzylinder 100 ml Meßzylinder 250 ml Braunglasflaschen a 100 250 ml und 1000 ml 10- oder 20-ml-Motorkolbenbürette . Metrohm Multi - Dosimat E 415 Analysenwaage Heizvorrichtung mit Temperaturregelung und homogener Temperaturverteilung Zugelassen von Ausgabedatum Änderungsstand Ordner - Nummer Seite August 99 00 HQ 03 - 18 1 4 TIGERWERK Lack- und Farbenfabrik Qualitätswesen Prüfanweisung Bestimmung der Hydroxylzahl PA 43 Reagenzien Ethylacetat p. A. Toluol . Acetanhydrid . Perchlorsäure 70 ig . Pyridin . Destilliertes Wassser Kaliumhydroxidlösung 0 1 mol l in Ethanol Kaliumhydrogenphthalat Urtitersubstanz Im Zuge der Titereinstellung wird zugleich auch eine allfällige Abweichung der verwendeten Motorkolbenbürette kompensiert dabei ergibt sich Faktor f Phenolphthalein 1 in Ethanol Aceton technisch Reagensgemische Es werden die nachstehend beschriebenen Reagensgemische verwendet. Bei der Herstellung des .

TÀI LIỆU HOT