TAILIEUCHUNG - BIOS und Troubleshooting- P45

BIOS und Troubleshooting- P45:In einem PC stellt das Basic Input Output System – kurz das BIOS – die softwaretechnische Verbindung zwischen dem Betriebssystem und der jeweiligen PC-Hardware her, die maßgeblich vom verwendeten Chipset abhängig ist. Wie dieses Zusammenspiel funktioniert und welche Aufga- ben dabei dem BIOS zukommen, wird im ersten Teil dieses Buches behan- delt, wobei die grundlegenden BIOS-Setup-Einstellungen hier ebenfalls mit erläutert werden. | Kapitel 13 CMOS-RAM- und BIOS-Update der Setup-Parameter es funktioniert leider auch nicht mit allen Mainboards und ist gewissermaßen nur für den absoluten Notfall vorgesehen. Löschen des kompletten CMOS-RAM-Inhalts Das Passwort löscht man mit Sicherheit wenn gleich der komplette Inhalt des CMOS-RAMs gelöscht wird. Hierfür ist auf einigen Mainboards ein spezieller Jumper vorgesehen und wenn dieser für einige Zeit von der Position Normal in die Position Discharge oder Clear gebracht wird wird der gesamte CMOS-RAM-Inhalt auf die Standardwerte zurückgesetzt. Es ist keine Seltenheit dass der Jumper bis zu 30 Minuten in der Discharge-Stellung stecken muss bis das CMOS-RAM sein Gedächtnis verloren hat und es auch schon Fälle gegeben hat wo es mehrere Tage gedauert hat. Bei einigen Mainboards siehe Bild gibt es auch nur eine Stellung . der Jumper ist nur zu stecken und nicht umzustecken. Nach dieser Prozedur ist der Jumper natürlich wieder zu entfernen bzw. in die Ursprungsstellung zu bringen. Bild Bei diesem Mainboard wird der Jumper JP1 umgesetzt woraufhin das CMOS-RAM gelöscht wird. Es kommt jedoch auch vor dass kein entsprechender Jumper auf dem Mainboard vorgesehen ist was das Löschen des Passworts erschweren kann. Wird das CMOS-RAM in diesem Fall von einem externen Akku gespeist wird dieser einfach vom Anschluss des Mainboards abgezogen. Entsprechendes gilt für Mainboards die mit einer Batterie Knopfzelle arbeiten. Es ist ebenfalls möglich dass der Akku auf das Mainboard gelötet ist. In diesen Fall kneift man einen Kontakt ab und lötet ihn nach einiger Zeit wieder an. Auch dabei muss man eine Weile abwarten Stunden und 45 BIOS-Speicherchips magnum wer diese Prozedur bei abgehängter Batterie - und natürlich bei ausge-schaltem PC - beschleunigen will verbindet den Power- mit dem Masseanschluss des Chips über einen 10 kOhm-Widerstand auf dem Mainboard. Bei welchen Bausteinen dies funktioniert und welche Pins zu überbrücken sind ist in Tabelle .