TAILIEUCHUNG - Mandrel

Der Dornbiegeversuch dient zur Beurteilung der Dehnbarkeit und der Haftfestigkeit von Beschichtungen bei Biegebeanspruchung. | TIGERWERK Lack- und Farbenfabrik Qualitätswesen Prüfanweisung Dornbiegeversuch DIN 53152 PA 05 1. Zweck Ziel Der Dornbiegeversuch dient zur Beurteilung der Dehnbarkeit und der Haftfestigkeit von Beschichtungen bei Biegebeanspruchung. 2. Beschreibung des Verfahrens Prüfgeräte Biegedorne mit verschiedenen Durchmesser mit Halterung. Durchführung Die beschichteten Probebleche müssen vor der Prüfung mindestens 3 h gelagert werden. Das Probeblech wird von Hand innerhalb von 1-2 s um den Biegedorn mit dem geforderten Radius um 180 gebogen. Beim Biegen muß das Blech am Dorn anliegen Auswertung Die Biegestelle wird mit dem Auge auf Risse und Abplatzungen hin untersucht. 3. Anschlußdokumente DIN 53152 1. Purpose target The dornbiegeversuch serves the elasticity and the adhesive strength of coatings for the evaluation during bending load. 2. Description of the procedure testing sets of bending thorns with different diameter with mounting plate. Execution the coated sample sheet metals must be stored before the check at least 3 h. The sample sheet metal is bent by hand within 1-2 s around the bending thorn with the required radius around 180 . When bending the sheet metal must rest against the thorn analysis the bending points is examined with the eye on breaks and flakings. 3. Link documents DIN 53152 Zugelassen von Ausgabedatum Änderungsstand Ordner - Nummer Seite Ing. M. Mathe April 95 01 HQ 02 - 18 1

TÀI LIỆU LIÊN QUAN